Der Notar – Ihr Partner für fast jede Lebenslage

Der Notar ist einer der drei klassischen Juristenberufe (Notar, Rechtsanwalt und Richter) und somit ein Eckpfeiler der österreichischen Rechtssystems. Er wird vom Bundesminister für Justiz über Vorschlag der zuständigen Notariatskammer auf eine bestimmte Amtsstelle ernannt und danach vom Präsidenten des Oberlandesgerichts angelobt.

Eine Notariatskanzlei – wie die von Dr. Gratzl – ist die erste Anlaufstelle zur umfassenden Rechtsberatung in fast jeder Lebenslage.

Die besonderen Eigenschaften dieses Berufsstandes:

  • Der Notar genießt völlige Unabhängigkeit – er wurde vom Staat ernannt und ist nahezu unabsetzbar.
  • Bei der Abwicklung von Geschäften (Errichtung eines Vertrags oder Testaments) handelt der Notar genau nach den Rechtsvorschriften.
  • Der Notar berät stets objektiv – und nie parteiisch.
  • Absolute Verschwiegenheit ist eine der obersten Prinzipien.
  • Der Notar zeichnet für die "vorsorgende Rechtspflege" verantwortlich. Seine Rechtsberatung stellt jedes Rechtsgeschäft auf eine sichere Basis.
  • In Niederösterreich gibt es rund 100 Notarstellen, in ganz Österreich rund 500.
  • Die Grundlage der Notariats-Tätigkeit ist das unbedingte Vertrauensverhältnis zu den Klienten.


     
Öffentlicher Notar Dr. Wolfgang Lenhart